Krefelder Johannisloge arbeitend in Mönchengladbach


 

EINE KURZE GESCHICHTE ÜBER UNSERE LOGE

Am 10.Mai 1969 wurde die Johannisloge „Zu den drei schwarzen Adlern“ von Brüdern der Johannisloge „Johann Wolfgang Amadeus Mozart“ i.O. Düsseldorf und niederländischen Brüdern der Johannisloge „Het Gulden Vlies“ i.O. Arnheim in Krefeld als Grenzland- Loge gestiftet. Unsere Loge ist eine Tochterloge der National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“, welche Ihren Stammsitz in Berlin hat.

Bereits 1970 bekam die Loge im Haus eines Bruders auf der Bismarckstr. 77 einen eigenen Tempel. Die Anzahl der Brüder wuchs in den Folgejahren sehr schnell an, und so konnte die Loge in ihrer Blütezeit 39 Brüder zählen.

Als im Jahre 1976 das Haus auf der Bismarckstraße veräußert wurde, fand die Loge im Logenhaus der Johannisloge „EOS“ auf der Bismarkstraße 103 brüderliche Aufnahme. Im Herbst 2011 zogen wir in das neu umgebaute und restaurierte Logenhaus auf der Hansastraße 97 in Mönchengladbach. Wir freuen uns, interessierte Besucher in angenehmer und stilvoller Umgebung begrüßen zu dürfen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um kurze Voranmeldung (per eMail an den Sekretär) hier und Terminabstimmung. Wir freuen uns auf Sie.

Wir wollen, dass ein jeder von uns durch Beschäftigung mit dem Ritual, mit den Idealen und der Historie der Freimaurerei und nicht zuletzt durch den vertrauensvollen Gedankenaustausch zwischen den Brüdern als Persönlichkeit reift.

Wir wollen junge Menschen zu der Einsicht führen, dass ein solcher Prozess der Erkenntnis mühsam aber lohnend ist und wir wollen sie dafür gewinnen, diesen Weg in unserer Mitte zu gehen, nicht zuletzt auch, um in einer Zeit des Umbruchs und der Veränderung Orientierung an den Werten zu geben, die geblieben sind und bleiben werden.

Damit wollen wir auch unseren Beitrag dazu leisten, der Freimaurerei auf dem Boden einer großen Vergangenheit eine lebendige Zukunft zu schaffen: im Bewusstsein ihrer Tradition aber frei von rückwärtsgewandter Selbstbespiegelung.

Wir wollen Einfluss, jedoch nicht um des Einflusses willen, sondern um im Sinne unserer Ideale in die Gesellschaft hinein wirken zu können: Humanität, Toleranz und freiheitlicher Geist haben zu allen Zeiten der Fürsprache bedurft, sie bedürfen ihrer auch jetzt.

Wir sind Mitglieder eines Bundes, der nicht an Ländergrenzen gebunden ist. Was uns verbindet, sind unsere gemeinschaftlichen Werte und Ideale. Es ist deshalb unsere Pflicht, im Austausch mit den Brüdern anderer Nationalitäten ein friedliches und auf gemeinsame Wertvorstellungen gegründetes Europa zu erhalten.

Mögen unsere Kräfte schwach sein und mag unser Beitrag gering erscheinen, es ist immer der erste Schritt, mit dem ein langer Weg beginnt.

Bitte schauen Sie sich in Ruhe um und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren falls Sie sich für die Freimaurerei im Generellen oder unsere Loge im Speziellen interessieren. Wir freuen uns über alle Interessenten. Wir hoffen, Ihnen gefällt unsere Website und wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Stöbern.


logo_grossloge_3wk

 

 

Save

Save